11.06.2018 | Fußball

Spielbericht der Woche vom 04.06.-10.06.2018

Vereins-Spielbericht der Woche vom 04.06.-10.06.2018

 1. Herren - Verbandsliga

  ***Saisonende***
2. Herren - Stadtliga  

09.06.2018      SG Einheit Halle : Dölau                     3 : 2

3. Herren - Stadtliga

09.06.2018      Dölu : Polizei SV Halle                        1 : 3

Frauen - Verbandsliga  

10.06.2018      Magdeburger FFC : Dölau                  6 : 0                 Polytan-FSA-Pokalfinale

FSA- Landespokal ENDSPIEL

Sonntag, 10. Juni – Sparkassen-Arena Bernburg

Magdeburger FFC – SV Blau-Weiß Dölau  6:0 (3:0)

Dölauerinnen waren trotz großem Kampf diesmal chancenlos

Anders als zwei Jahre zuvor, als die Dölauerinnen den Regionalligisten vom Magdeburger FFC lange ärgerten,  sorgte der Favorit diesmal schnell für klare Verhältnisse und ließ den Blau Weißen keine Chance.

Die Magdeburgerinnen begannen erwartet druckvoll und versuchten erstmal nicht früh in Rückstand zu geraten. Nach 13 Minuten durchkreuzte der Regionalligist alle Dölauer Pläne und ging mit 1:0 in Führung. Ein Doppelschlag nach gut einer halben Stunde zum 3:0 war neben dem Pausenstand auch schon die Vorentscheidung. Bitter für die Heide-Elf, dass Susann Brosche kurz vor der Halbzeit mit Verdacht auf eine Gehirnerstschütterung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der MFFC die Partie und erhöhte kurz nach Wideranpfiff auf 4:0. Ein Strafstoßtor zum 5:0 und ein Treffer in der 62. Spielminute sorgten dann für den 6:0 Endstand. Mit letztem Einsatz und viel Kampf verhinderten die Schützlinge von Trainer Dirk Edeler einen höheren Rückstand und überstanden die letzte knappe halbe Stunde ohne Gegentor.

Dölaus Frauen freuten sich am Ende dennoch über den Gewinn der Silbermedaille und wussten das es diesmal nicht wirklich etwas zu holen gab.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen mitgereisten Dölauer Anhängern für die Unterstützung und wünscht Susann Brosche gute Besserung.
(Text: Matthias Hempel)



(Fotos: Kleinert)

A-Junioren - Verbandsliga  

10.06.2018      Dölau : LSG Lieskau                            1 : 2                 Heidepokal

B-Junioren - Landesliga  

09.06.2018      Dölau : SG Buna Halle-Neustadt        7 : 4                 Stadtpokalfinale

***Spielbericht folgt in Kürze***



(Fotos: Kleinert)

C-Junioren - Landesliga  

10.06.18          Dölau : MSV Eisleben                         2 : 0

Saisonfinale gegen den MSV Eisleben

Die C-Junioren trafen am Sonntag, den 10.06.2018 um 11:00 Uhr vor „ausverkaufter Hütte“ (vielen Dank an die Eltern und Großeltern für die zahlreiche Unterstützung) im heimischen Waldstadion im letzten Spiel der Landesligasaison 2017/2018 auf den MSV Eisleben. Auch in diesem Spiel hatten wir nach dem 1:1 in der Hinrunde noch etwas gut zu machen. Aber nicht nur daher bezogen wir eine Menge Motivation, sondern auch aus der Tatsache, dass wir mit etwas Schützenhilfe aus Weißenfels sogar noch den Staffelsieg schaffen konnten.

Die sich beim Aufwärmen zeigenden personellen Probleme durch die Verletzungen von Justin, Louis und Carl, sowie die bereits unter der Woche bekannte Verletzung von Pascal sollten am Ende nicht ausschlaggebend sein. In Ermangelung von Abwehrspielern griffen wir noch einmal auf Philipp aus der D-Jugend zurück, welcher ein sehr gutes Spiel absolvierte. Danke dafür! Die weiteren Ausfälle kompensierten wir aus den eigenen Reihen und gingen frisch ans Werk.

Bereits in Minute 3 wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Konrad steckte die Kugel aus dem rechten Mittelfeld auf Behli durch, welcher sich am 16-er kurzerhand drehte und direkt abzog. Gegen den gezielten Schuss in das oberer linke Eck hatte der gegnerische Keeper keine Chance. Kurz danach hatte Lukas die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, dieses Mal war der Keeper aber zur Stelle und klärte zur Ecke, die nichts einbrachte. Auch die zahlreichen weiteren Ecken und Freistöße wollten zu keinem weiteren (Kopfball-)Tor führen, da muss der eine oder andere  wohl noch etwas an seinem Kopfballspiel arbeiten J…

Torchancen für Eisleben waren Mangelware und die letzte Dölauer Großchance in der ersten Halbzeit vergab leider Eric frei aus 5 Metern vor dem Tor. So ging es  mit 1:0 zur Pause.

Auch im zweiten Durchgang war es ein schnelles Tor der Dölauer, welches dann auch den Endstand darstellte. Emil lief im linken Halbraum frei in Richtung Tor und wurde mit einem gelupften Pass von Lukas perfekt bedient. Emil zog endlich mal direkt ab und versenkte den Ball in den Maschen (37. Minute). Kurz danach hätte Emil sogar den Doppelpack schnüren können, allerdings schoss er dieses Mal nach feinem Zuspiel von Behli daneben. Auch der Kapitän schaffte es am Ende leider nicht mehr – eine Chance in der 43. Minute hielt der Keeper klasse, der zweite gute Schuss in Minute 53 landete knapp über dem linken oberen Eck. Mehr als sehenswert war allerdings das „Ansaugen“ des Balles, der als Querschläger der Eilebener Abwehr vermutlich mit Schnee bedeckt wieder vom Himmel fiel … Lukas ist eben ein Techniker.

Am Ende sollte auf beiden Seiten nicht mehr viel Gelingen – wir  mussten nicht, Eisleben (die bei dem Wetter ohne Auswechselspieler angereiste waren!!!) konnte nicht. So blieben wir auch im letzten Spiel der Rückrunde ungeschlagen und mussten in der Frage, ob wir anschließend aus unserer Saisonabschlussfeier eine „Meisterfeier“ machen, auf das Ergebnis auf Weißenfels warten. Kurz vor Schluss bekam ich dann eine WhatsApp, dass Naumburg in Weißenfels mit 0:3 in Führung liegt. Dieses Spiel endete schließlich mit 0:4 für den SC Naumburg. Damit geht der Staffelsieg in der Landesliga 4 in diesem Jahr nach einem mehr als spannenden Finale an die Jungs aus Naumburg. Wir gratulieren dazu recht herzlich!

In unserer Abschlussfeier ließen wir die fantastische Saison unserer Jungs noch einmal Revue passieren. Die wichtigsten Fakten im Überblick:

+ Platz 2 in der Staffel 4 der Landesliga (punktgleich mit dem SC  Naumburg)

+ 42 Punkte

+ 62:8 Tore

+ wenigste Gegentore der Liga (davon nur drei in der Rückrunde)

+ 13 Siege, 3 Unentschieden und nur zwei Niederlagen (jeweils mit 0:1)

+ Platz 1 in der Rückrundentabelle und der Heimtabelle

+ letzte Pflichtspielniederlage: 03.09.2017

+ 3. Platz bei der Hallenlandesmeisterschaft der C-Junioren (hinter dem HFC – Regionalligist und

   dem VfB Germania Halberstadt – Verbandsligist) am 11.02.2018

+ Hallenstadtmeister am 02.12.2017

+ Turniersiege bei Hallenturnieren in Vorbereitung der Hallenlandesmeisterschaft

Danke Jungs für eine sensationelle Saison!!!

Unser Dank galt ebenso den Eltern und Großeltern, die uns immer und in allen Belangen riesig unterstützt haben.

Als kleines Geschenk und als Ansporn für sportliche Zukunft überreichten wir den Spielern jeweils ein aktuelles Trikot der Nationalmannschaft, worüber sie sich sehr gefreut haben. Die Trainer freuten sich über ein neues Polohemd, welches durch die Eltern übergeben worden ist. Vielen Dank dafür!

Ob wir nun in der nächsten Saison als B-Junioren weiter in der Landesliga spielen, oder vielleicht sogar in die Verbandsliga aufrücken können (ein Antrag dazu wurde beim Verband gestellt), ist gegenwärtig noch offen. Mit einigen abzusehenden Neuzugängen werden wir unseren Kader auf jeden Fall weiter verstärken und (egal wo) mit hohen Zielen in die neue Saison gehen.

Vorher bestreiten wir am 16.06.2018 noch den Heidepokal (ein Spiel) gegen Nietleben und am 23.06.2018 nehmen wir zum Schluss an einem Turnier (vier Mannschaften) im Rahmen der 85-Jahr-Feier des SV Blau-Weiß 90 Wallwitz teil.

Zu guter Letzt fahren wir mit 12 Spielern vom 15.07.2018 bis 21.07.2018 auf Einladung und Kosten der „DFB-Stiftung Egidius Braun“ an die Sportschule Grünberg (Hessen) zur Fußball-Ferien-Freizeit. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung (auf Vorschlag des zuständigen DFB-Landesverbandes) des Vereins für seine gute Nachwuchsarbeit. Einen Bericht und ein paar Fotos zur Ferienfreizeit wird es natürlich geben, nachzulesen dann im Internetauftritt des Vereins.  

(Text: Oliver Hüttig)

D-Junioren - Stadtliga  

09.06.18               Lettin - Dölau 2:0                                Heidepokal

                             Dölau - Nietleben 3:0

                             Lieskau - Dölau 0:2
2. Platz für Dölau



(Fotos: Anja Beier)

E-Junioren - Stadtliga

***Saisonende***

F1-Junioren - Fairplayliga  

06.06.2018      SV Rotation Halle : Dölau       9 : 1

F2-Junioren - Fairplayliga  

***Saisonende***

09.06.2018        Dölau : Lieskau        2 : 1                Heidepokal

                          Dölau : Nietleben     3 : 2  

                          Dölau : Lettin           1 : 1

Dieses Jahr hatten die Sportfreunde aus Nietleben zum jährlichen Heidepokal geladen. Wir sind mit unserer F-Jugend gerne dieser Einladung gefolgt.

Nach der Eröffnung der sportlichen Veranstaltung mussten unsere Heidekicker gegen einen bis dato unbekannten Gegner antreten - die LSG Lieskau. Hoch motiviert kickten sich unsere Jungs und Mädels in den ersten Minuten einige sehenswerte Chancen heraus. Dann viel auch das erste Tor durch unseren Top-Scorer Timon. Die Lieskauer Jungs ließen jedoch nicht locker und egalisierten noch vor der Halbzeit, Auf grund der tropischen Bedingungnen auch auf dem Nietlebener Grün fanden nach 10 Minuten in der Halbzeit die ersten Wechsel statt. In Durchgang zwei und mit frischer Energie konnte Nino mit einem sehenswerten Treffer den unerwarteten aber nicht unverdienten Siegtreffer zum 2:1 Endstand aus Dölauer Sicht markieren. Nun war der Ehrgeiz auch auf den Rest der Mannschaft und auf die zahlreichen Zuschauer am Spielfeldrand übergesprungen.

Nach einem Spiel Pause (es spielten Nietleben gegen Lettin) ging es in unserem zweiten Spiel frisch gestärkt und hoch motiviert gegen den Gastgeber  auf den Platz. Jedoch wurden unsere Kicker schnell auf den Boden der Ralität zurück geholt. Mit einem 0:1 Rückstand hieß es in der Halbzeitpause "tacktisch umstellen, konzentrieren und kämpfen". Doch mit einem schnellen Treffer der Nietlebener sahen einige schon das Ende nahen. Erneut wurde unsererseits umgestell, ausgewechselt und alles in eine Waagschale geworfen. Duch ein gutes Stellungsspiel konnte Nino erneut nach glücklicher Vorlage von Leon und unglücklicher Abwehr der Nietlebener Keeperin den Ball zum 1:2  Anschluss im Netz versenken.

Der Kampfeswille kehrte schlagartig auf den Platz zurück. Und  erneut konnte Nino nach Eckvorlage durch Timon mit einem meisterhaften Kopfball am langen Pfosten den 2:2 ausgleich markieren. Der Rase schien förmlich zu beben. Nach einem Solo von Philipp auf der rechten Seite konnte dieser dann den 3:2 Endstand für die Blau-Weißen setzen. Der zweite Sieg im zweiten Spiel - und alles ist noch möglich.

Nachdem die Lettiner ihre beiden Spiele ebenfalls gewonnen haben, mussten wir gegen unseren Angstgegner im letzten Spiel um den F-Jugend-Heidepokal auf den Rasen. Und hier merkten wir, dass dieses keine einfache Aufgabe werden wird. Trotz alledem und mit ungebrochenem Siegeswillen legte dann abermals Nino das runde in das Eckige - jetzt kochte der Spielfeldrand. mit diesem Ergebnis ging es in die Pause - volle Konzentration und Motivation für die letzten 10 Minuten. Jedoch fingen wir uns durch einen Konter den Ausgleich ein. Die Zeit verrinn aber die Jungs und Mädels gaben sich und den Pokal nicht auf. Es kam noch zu einigen guten Chancen - doch der Ball wollte nicht über die Linie. Und so blieb es beim bemerkenswerten und vor allem mannschaftlich und kämpferisch absolut respektablem 1:1 Endstand. Wir waren somit punktgleich mit Lettin und lediglich das Torverhältnis der Lettiner sorgte dafür, dass die Blau-Weißen Heidekicker letztlich den zweiten Platz erreichten. Respekt, Annerkennung und aufmunternte Worte, die an dieser Stelle mehr als nötig waren, bekamen sie nicht nur von ihrem Trainer sonder auch von den mitgereisten Eltern.

(Text: Stefan Köhler)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Einverstanden